• Preis
  • Aktion / Neuheit
  • Klingen
  • Maße

GLOBAL Messer Nakirimesser

Das GLOBAL Nakirimesser ist ein klassisches japanisches Messer, um Gemüse und Kräuter zu schneiden. Die praktische Form des Nakiri hat sich, neben dem Santoku, in Deutschland und Europa fest etabliert. Anfangs ein wenig wegen der hohen Klinge belächelt, wurden die Vorzüge schnell erkannt. Schnelles und dennoch sicheres Schneiden an den Fingerknöcheln entlang und direktes Transportieren des Schnittguts auf der Klinge in Topf und Schüssel.

Und natürlich überzeugen die enorme Schärfe der GLOBAL Nakiri Messer. Gesunde Ernährung und ein schonender Umgang mit den Lebensmitteln bei der Zubereitung sind in Japan Programm. Damit die Nährstoffe im Schnittgut bleiben, müssen die Messer entsprechend scharf sein. Besonders auch die Kochmesser für Kräuter und Gemüse, wie es die Nakiri sind. Die müssen präzise schneiden und nicht zerquetschen. Nakiri bedeutet übrigens Blattschneider, ein sehr passender Ausdruck.

Mit den GLOBAL Nakiri schneiden

Mit den GLOBAL Nakirimessern sollte "japanisch" geschnitten werden. Das bedeutet mit wenig Druck kontrollierte Schneidebewegungen machen und nicht mit festem Druck und wenig Bewegung schneiden. Die Nakirimesser von GLOBAL sind so scharf, dass sie auch Paprika und Tomaten mit fester Haut oder Gurken, Möhren, Salat, Zwiebeln und Kräuter o.ä. mit gleichmäßigen Schneidebewegungen schnell und effektiv schneiden. Es entsteht perfektes, nährstoffhaltiges Schnittgut und kein laffes Quetschgut. Ein echter Beitrag zur gesunden Ernährung.

Voraussetzung ist aber, dass die GLOBAL Nakirimesser auch scharf gehalten werden. Dabei sollte nicht gewartet werden bis die Messer stumpf sind, sondern schon bei nachlassender Schärfe immer nachgeschliffen werden. Die GLOBAL Wetzstäbe und Schleifsteine oder die ebefalls im Shop angebotenen MinoSharp Messerschärfer sind die richtigen Werkzeuge dafür.

Tradition pur, die BUNMEI Usuba

Die Usuba Messer von BUNMEI sind echte Traditionsmesser. Formal sind die Klingen ähnlich den GLOBAL Nakiri Messern. Die Usuba werden auch für die gleichen Schneidearbeiten eingesetzt, aber es gibt einige deutliche Unterschiede. Der einseitige Anschliff, die sehr gerade Schneide und das kräftige Klingenblatt. Die Usuba von BUNMEI sind enorm scharf und schneiden absolut perfekt. Allerdings erforderd die gerade Schneide etwas Übung, da keinerlei wiegende Bewegung ausgeführt werden kann. Durch den einseitigen Anschliff sind die Messer nur für Rechtshänder geeignet. Als Kompromiss gibt es von BUNMEI auch ein Usuba Spezial. Das hat ein dünneres Klingenblatt und beidseitigen Anschliff.

Die BUNMEI Usuba Messer haben einen klassichen Griff aus Honoki Holz (japanische Magnolie). Es eignet sich als Griff besonders gut, weil es bei leichter Feuchtigkeit etwas quillt und rauer wird. So liegen die Messer satt und rutschsicher in der Hand.

Nach oben
Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie für Ihre nächste Bestellung 5 Euro von uns!!